Technische Dokumentation für China - warum rot nicht gleich rot ist ...

zurück

Veranstaltung der tekom RG Nürnberg, Baden und Alb-Donau am 23.06.2016 in Dinkelsbühl.

Gut besucht war die Veranstaltung der tekom-Regionalgruppe Nürnberg, Baden und Ostalb zum Thema - "Technische Dokumentation für China - warum rot nicht gleich rot ist ..."

Mit über 20 interessierten Zuhörern war der der Seminarraum der SL innovativ GmbH in Dinkelsbühl gut besucht. Unser Geschäftsführer Herr Gerhard Lierheimer referierte nach einer kurzen Vorstellung des Landes „China“ und der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen über das rechtliche Umfeld bei der Erstellung technischer Dokumente. Auf Basis der beiden Normen für Technische Dokumentation für Konsum- und Industriegüter stellte Herr Lierheimer die besonderen Aufgaben der technischen Dokumente für den chinesischen Markt dar.

 

In zweiten Teil seines Vortrages stellte Herr Lierheimer das dem CE-Zeichen ähnliche CCC-Zertifikat vor. Er stellte auf der Basis von verschiedenen Warengruppen dar, welche Produkte unter CCC fallen und wie diese auf Basis der 4-stelligen Zollnummern gefunden werden können.

 

Vergleiche mit den Forderungen des EU-Marktes bewiesen immer wieder, dass gute EU-Dokumentation mit kleinen Anpassungen den rechtlichen und normativen Rahmenbedingungen in China durchaus entspricht.

 

Mit einem kurzen Ausflug hinein in die Welt der Schriftzeichen, in das Verständnis von Piktogrammen und in das Verstehen von Farben endete der Vortrag.

 

Rege Beteiligung der Zuhörer während der Darstellungen von Herrn Lierheimer und auch am Ende der Veranstaltung rundeten das gut 2-stündige Regionalgruppentreffen interessant ab.

 

 

Den Vortrag von Herrn Lierheimer haben wir für Sie in unserem Downloadbereich bereit gestellt.

Zurück