Schiffshebewerk Niederfinow: Deutschlands Superlift - ein Wunder der Technik

zurück

Wir unterstützen das Schiffshebewerk Niederfinow dabei alle Bedienungsschritte aber auch die Wartungs- und Instandhaltungstätigkeiten korrekt und sicher durchzuführen.

Das zentrale Ereignis im neuen Schiffshebewerk Niederfinow ist die „Trogfahrt“, und sie dauert knapp drei Minuten. Mit 30 Zentimetern je Sekunde bewegt sich der gigantische Lastenaufzug zum Transport von Wasserfahrzeugen aufwärts oder hinunter. Lautlos fast, sanft und ohne Erschütterungen geht die Fahrt. Ohne Schwankungen fest auf senkrechter Spur gehalten von mehr als 220 armdicken Stahlseilen, jedes über 40 Tonnen schwer, auf- und abgewickelt auf Rollen – Seilscheiben mit vier Meter Durchmesser.

 

 

Nichts während der kurzen Aufzugfahrt verrät die gigantische Leistung, die dahinter steht: Hier werden ziemlich genau 9850 Tonnen vertikal transportiert. Der Trog ist eine Art mobiles Schleusenbecken mit vier Meter Wassertiefe.

 

Für das Schiffshebewerk Niederfinow erstellten wir umfangreiche Betriebs- und Wartungsanleitungen für die Trog-Hebe- und Sicherungstechnik, damit alle Bedienungsschritte aber auch die Wartungs- und Instandhaltungstätigkeiten korrekt und sicher durchgeführt werden können.

 

Wir wünschen allen Beteiligten immer einen sicheren Betrieb und allen Schiffen immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel.

Zurück